Kurz besprochen: Suki Kim, Without You, There is no Us:

Suki Kim ist auf einer doppelten Geheimmission. In einem säkularen Haushalt aufgewachsen, tritt sie einer Gruppe evangelikaler christlicher Missionare bei. Diese Missionare machen sich nach Nordkorea auf, um dort die Söhne der mittleren Führungsriege des Regimes zu unterrichten und im Geheimen auf den Sturz der Regierung zu hoffen und Hilfe zu leisten, sollte die pseudokommunistische Einparteiendiktatur jemals zusammenbrechen. Die in den USA geborene und aus Südkorea stammende Journalistin präsentiert eine mitreißende Geschichte aus dem abgeschirmten Nordkorea. Sie beschreibt, wie die nordkoreanische Propaganda ihren Schülern das eigene Land als eine der reichsten und am höchsten entwickelten Nationen der Welt präsentiert; diese Schüler aber sind zutiefst erstaunt, als Kim ihren Kindle auspackt, ihnen erzählt, was Skype ist, und erklärt, wie das Internet funktioniert. Das Buch bietet einen aufwühlenden Blick in eine orwellianische Welt voller Angst und Propaganda, in der sogar die hohen Mitglieder des diktatorischen Regimes unterdrückt werden. 

Wertung: 5 von 5 Sternen
Urteil: Daumen hoch

Advertisements

Über Tobias Jakobi

youtube.com/user/historytoby
Dieser Beitrag wurde unter Kurz besprochen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s