Aus eins mach zwei

Let’s face it. Ich werde nicht mehr ewig Student sein, und irgendwann muss ich wenigstens ansatzweise seriös wirken. Und deswegen werde ich bald – read: after my holidays 😉 – daran gehen, meine Online-Identität (@historytoby) zu ‚professionalisieren‘ und eine private Identität (@toby_koby) einzurichten. Die Trennung wird eigentlich recht einfach sein – alles, was mit Geschichte, Museen, SocialEduMedia zu tun hat, bleibt auf @historytoby; alles, was mit meinen politischen Ansichten, LGBTQI*-Rights, und so allem anderen alltäglichen Quatsch zu tun hat, kommt auf @toby_koby. Entsprechend werde ich mein Blog einmal durchmisten, alte, irrelevante Beiträge auf ein entsprechendes Blog umziehen lassen und versuchen, meine Tweets und Blogs thematisch einigermaßen stringent zu trennen.

Grund ist einfach der, dass ich mir mit den Accounts von @historytoby bzw. diesem Blog ein Portfolio basteln will, das meine Arbeit an und mit Geschichte widerspiegelt und mich in meinem Umgang mit Social Media professionalisiert. Weil ich ganz ehrlich es ziemlich toll fände, nach meinem Studium im Bereich der historischen und kulturellen Öffentlichkeitsarbeit und Wissenschaftskommunikation zu arbeiten. Hier kann ich das üben, und hier kann ich mich profilieren. Ich möchte einfach in der Lage sein, bei einer Bewerbung @historytoby und historytoby.wordpress.com als Referenzen für meine Arbeit angeben zu können.

Denn, ganz ehrlich: Es sind viele Einträge in diesen Blog nicht geschrieben worden, weil ich Bedenken hatte, ob ich damit nicht das hier zu einer thematischen Matsche mache. Leider war ich damit nicht ganz konsequent, und es ist eine Halbmatsche. Daher muss ich jetzt einmal sieben und trennen. Dann kann ich meinem privaten Blog ganz ungeniert über alles und jeden schreiben, und hier kann ich dann vorzeigbare Texte (‚Schreibproben‘) erstellen. Ich bin mal gespannt, ob und wie das funktioniert.

Advertisements

Über Tobias Jakobi

youtube.com/user/historytoby
Dieser Beitrag wurde unter Meta abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s